Fahrradservice-Station BikR

Foto: Vera Schwarz


St. Martin

Neue Fahrradservice-Station BikR

Um das Radfahren weiter zu unterstützen und noch attraktiver zu gestalten, hat die Gemeinde St. Martin eine neue Fahrradservice-Station installiert.

Diese Anlage wurde von Passeirer Designern und Handwerkern entwickelt und produziert. Unterstützt wurde dieses Vorhaben auch von der Bezirksgemeinschaft Burggrafenamt im Rahmen des Projektes NaMoBu – nachhaltige Mobilität Burggrafenamt.
BikR, so der Name der Fahrradservice-Station, ist mit verschiedenen Handwerkzeugen, einer Luftpumpe, 2 Elektroanschlüssen für E-Bikes und Trinkwasser ausgestattet. Die Station kann durch weitere Module ergänzt und so an die zukünftigen Bedürfnisse angepasst werden.
Montiert wurde die Anlage von den Gemeindearbeitern am Passerdamm-Radweg gegenüber dem Schwimmbad, wo in naher Zukunft auch ein kleiner Fahrrad-Rastplatz mit neuem Mobiliar entstehen soll. BikR steht allen kostenlos zur Verfügung. Im Leitbild der Gemeinde St. Martin ist das Thema der umweltfreundlichen Mobilität festgehalten.
Die Arbeitsgruppe „umweltfreundliche Mobilität und Energie“ fördert das Radfahren, mit dem Ziel einen attraktiven und gesunden Lebensraum zu schaffen.
Verschiedene Aktionen, wie die „autofreien Tage“, das „Einkaufen ohne Auto“, die „Fahrradcodierung“, der Fahrrad-Gebrauchtmarkt und die aktuelle Teilnahme am Südtiroler Fahrrad-Wett­bewerb sind ein Beispiel dafür.

Hansjörg Alber

Passeirer Blatt
Terra X, Stefan Schiefer
Sommerzeit
Jugendliche beim Müllsammeln
Elektronische Rechnung
Josefimarkt
Fahrradwettbewerb
Zirkuswochen Animativa
Naherholungszone Sandhof
Bus
Feuerlöscherüberprüfung
Bergfexn 2015
Nähkurs
Kleidersammlung
Passeirer Blatt
Saisonaler Naturparkdienst
Betreuungswoche
Einschreibung Sommerkindergarten
Redaktionsschluss
Kinderkino Frozen
Kindergarten
Samstag, 15. August, Mariä Himmelfahrt
Namenstag:  Assunta

Startseite          Impressum