Merkliste: 0
Login

Passwort vergessen?

E-Mail mit den Anweiseungen anfordern;
Abschicken

Zurück zu Login 

Suche ...

Kategorie:

Ortschaft:

Startseite Urlaubsplaner Die neue Ortstaxe
>

Kalmtaler Wasserfall (625 m)Psairer Wåsserfåll

Lage: Passeier ist das an Wasserfällen reichste Tal Südtirols, wobei der Kalmtaler Wasserfall der wohl schönste und am häufigsten besuchte unter ihnen ist. Gischtend und tosend stürzt sich die beeindruckende Kaskade vor allem im Frühsommer in die Tiefe und man kann anhand dieser Eindrücke ermessen, was die Faszination des Naturschauspiels Wasserfall ausmacht. Die Sturzhöhe des ursprünglichen Wasserfalls, der zuletzt über eine sperrende Felsstufe fällt, beträgt 48 m. Der Kalmtaler Wasserfall wird vor allem im Hochsommer rege besucht und Sonnenanbeter sowie Erholungssuchende machen es sich auf den großen Felsblöcken unterhalb des Wasserfalles gemütlich.

Wegbeschreibung: Vom Parkplatz an der Hauptstraße von St. Martin aus wandert man auf dem Passerdammweg in südliche Richtung. Nach rund 1,5 km kommt man zu einer Brücke, wo man der Beschilderung Nr. 1 in Richtung Kalbe Saltaus folgt, wobei der Weg über eine Böschung bis zur Hauptstraße führt. Diese überqueren und anschließend der Beschilderung Nr. 24A folgen. Man überquert in der Folge zwei weitere Brücken und gelangt schließlich zum Kalmtaler Wasserfall. Einen wunderbaren Tiefblick hat man von einer Bank aus, die sich auf halber Höhe des Wasserfalls befindet und auf einem schmalen Steig erreichbar ist (Wanderzeit St. Martin – Wasserfall ca. 40 Minuten).

von: Kurt Gufler

Ausgangsort: St. Martin

Gehzeit: 40 Minuten

Höhenunterschied: 28 m

Schwierigkeit: Die Wanderung ist sehr gut beschildert, sehr lohnend und auch für Kinder und Senioren zu empfehlen.

Wanderung auf die Merkliste

Startseite          Impressum