Merkliste: 0
Login

Passwort vergessen?

E-Mail mit den Anweiseungen anfordern;
Abschicken

Zurück zu Login 

Suche ...

Kategorie:

Ortschaft:

Startseite Urlaubsplaner Die neue Ortstaxe
>

Kurze Geschichten von launigen Zwergen

Themenrundweg „Norggensteig“ (645 m)

Das Passeiertal ist reich an überlieferten Sagen und Erzählungen, die von allerlei seltsamen Gestalten, Teufeln, abgestraften Frevlern oder tückische Hexen bevölkert werden. Auffallend viele Sagen jedoch handeln von „Norggen“ und „Nörggelen“, welche den Zwergen und Kobolden in anderen Gegenden entsprechen.
Meistens zeigen sie sich als durchwegs liebenswerte und hilfsbereite Figuren, die sogar den Bauern bei der Arbeit helfen. Ambivalent dazu können sie jedoch auch ein ganz anderes Gesicht zeigen, bei dem eine sehr boshafte Seite zum Vorschein kommt und bei dem sie zu allerlei missbilligenden Scherzen aufgelegt sind.
Ihr äußeres Erscheinungsbild ähnelt interessanterweise jenem der Bergknappen des frühen Mittelalters. Sie werden als kleine Männer dargestellt und sie tragen die typische Arbeitsbekleidung, die einst zum Schutz in den niedrigen und feuchten Stollen diente. Die Vermutung liegt nahe, dass das Bild der Norggen durch die Knappen, die ehemals im nahen Bergwerk von Schneeberg tätig waren, beeinflusst worden ist.
Ein neuer Themenrundweg in St. Leonhard nimmt die BesucherInnen auf 13 Infostationen mit Darstellungen des Meraner Künstlers Matthias Schönweger mit in die Welt dieser Fantasiegestalten. Ausgangspunkt ist am MuseumPasseier am Sandhof. Der Weg führt zunächst an der Passer entlang, am Biotop vorbei und quert die Auerbrücke. Vorbei an der „Närrischen Hütt“, einem Wasserrad, sowie am Auerhof, öffnet sich bald nach einem kurzen Waldstück ein Aussichtspunkt auf St. Leonhard und Umgebung. Von dieser Lichtung steigt der Weg kurz an und führt zu weiteren lehrreichen Infostationen. Der Rundweg führt nun allmählich bis zur asphaltierten Straße hinunter. Vorbei am Werk für Energiegewinnung geht der Weg schließlich in einen Imker- und Fischereierlebnispfad über und entlang der Passer gelangt man wieder zurück zum Sandhof (MuseumPasseier).

Wegbeschreibung: Der Rundweg mit der Markierung „Norggensteig“ beginnt am Sandhof (MuseumPasseier) kurz vor St. Leonhard und führt zunächst taleinwärts. Bei der Auerbrücke die Passer queren und links hinaufwandern bis zum Wald. Vom Aussichtspunkt führt der Weg weiter taleinwärts, bis er zur asphaltierten Straße absteigt und von dort wieder zurück hinaus zum Sandhof (MuseumPasseier) führt.

von: Astrid Rinner

Ausgangsort: Sandhof

Gehzeit: Insgesamt 2 - 2 ½ Stunden

Höhenunterschied: 156 m

Schwierigkeit: Leicht, einige kurze Steigungen

Jahreszeit: Beste Jahreszeiten von Frühjahr bis Spätherbst.

Extras: Einkehrmöglichkeiten: in St. Leonhard

Wanderung auf die Merkliste

Startseite          Impressum