Merkliste: 0
Login

Passwort vergessen?

E-Mail mit den Anweiseungen anfordern;
Abschicken

Zurück zu Login 

Suche ...

Kategorie:

Ortschaft:

Startseite Urlaubsplaner Die neue Ortstaxe
>

Obere Obisellalm (2.160 m)

Lage: Die Alm liegt eingebettet in einer Senke und wird vom danebenliegenden See wunderbar umrahmt. Trotz des relativ langen Weges ist die windgeschützte, aussichtsreiche Alm ein vielbesuchtes Wanderziel. Im Freien sitzend kann man den tollen Ausblick in Richtung Dolomiten genießen.

Wegbeschreibung: Von Meran kommend rund 2 km nach Riffian links in Richtung Vernuer abbiegen. Vom Parkplatz beim Gasthaus Oberöberst (1.388 m) der Beschilderung Obisell folgen. Zuerst wandert man auf einem breiten Forstweg und später der Markierung Nr. 5 folgend auf steilem und teilweise felsigem Gelände empor bis zur Obisellalm (rund 2 ½ Stunden).

Wandermöglichkeiten: Man kann natürlich auf umgekehrtem Weg den Faglssee (2.094 m) und die Faglsalm (1.979 m) besuchen (siehe Beschreibung). Zudem bietet sich die Besteigung des Hausberges, der Hochwart (2.452 m), allerdings über nicht markiertes Gelände an.

von: Kurt Gufler

Ausgangsort: Öberst

Gehzeit: 2 ½ Stunden

Höhenunterschied: 772 m

Schwierigkeit: Für gehgewohnte Bergwanderer leicht und problemlos.

Geöffnet: In den Sommermonaten geöffnet

Sehenswürdigkeiten: Obisellsee: Der See liegt etwas unterhalb der Alm, ist rund 110 m lang, 90 m breit und 8 bis 10 m tief. Der Obisellsee liegt zu Füßen des Hochwart und wird von Felsblöcken und Grasgelände umrahmt.

Bewirtung: Martina Gufler

Telefon: 348 3718520

Wanderung auf die Merkliste

Startseite          Impressum