Merkliste: 0
Login

Passwort vergessen?

E-Mail mit den Anweiseungen anfordern;
Abschicken

Zurück zu Login 

Suche ...

Kategorie:

Ortschaft:

Startseite Urlaubsplaner Die neue Ortstaxe
>

Bärengrüblalm (1.875 m)

Lage: Die Alm liegt in freier Lage gleich oberhalb der Baumgrenze und man sieht sie eigentlich erst, wenn man sie praktisch erreicht hat. Die Bärengrüblalm liegt geschützt in einer ebenen und weiten Mulde. Auf der geräumigen Sonnenterrasse kann der Wanderer einen tollen Rundblick auf die ringsum liegende Bergwelt genießen.

Wegbeschreibung: Wegbeschreibung siehe Pfistradalm. Ein erst seit kurzem markierter Weg führt auch von Walten aus zur Bärengrüblalm. Dazu fährt man von der Jaufenstraße kurz vor Innerwalten in Richtung Wans rechts ab und parkt das Auto am besten beim kleinen Sportplatz. Von dort wandert man rechts weiter in Richtung Sagstatt, wo man zuerst der Beschilderung Nr. 12 Waalweg und später der Nr. 16 folgt. Zuerst wandert man leicht ansteigend einen Forstweg entlang, hernach führt der Weg relativ steil empor. Zuletzt quert man bewaldete Hänge, bis man zur Bärengrüblalm gelangt.

Wandermöglichkeiten: Für Gipfelstürmer bietet sich die Besteigung des Hochwart (2.748 m, weiter auf Weg Nr. 13) an. Allerdings ist dieser Gipfel nur erfahrenen Bergsteigern mit sehr guter Kondition vorbehalten. Als Abstiegsroute kann man den Weg über die Wiesen Nr. 13B benützen, sodass sich ein Rundweg ergibt.

von: Kurt Gufler

Ausgangsort: St. Leonhard

Gehzeit: Ca. 3 Stunden

Höhenunterschied: 1.105 m

Ausgangsort2: Walten

Gehzeit: 2 ½ Stunden

Höhenunterschied: 554 m

Schwierigkeit: Bis auf einige steile Passagen gibt es keine größere Schwierigkeiten, allerdings ist Trittsicherheit vonnöten.

Geöffnet: Geöffnet von Juni bis Oktober

Bewirtung: Margareth Gufler

Telefon: 347 9118792

Ausstattung: 20 Sitzplätze drinnen, 80 Sitzplätze draußen, Übernachtungsmöglichkeit.

Wanderung auf die Merkliste

Startseite          Impressum